Gut besucht wie jedes Jahr war das diesjährige Frühlingsturnier in Bad Segeberg am 4. Und 5. März. Das S-H-Aktiven-Ranglistenturnier für Florett und Degen zog vor allem wieder viele norddeutsche Fechter an. Startberechtigt waren A-Jugendliche, Junioren, Aktive bis hin zu Senioren und so ergaben sich altersmäßig buntgewürfelte Starterfelder.

Der HFCL schickte mit 4 Florettherren diesmal nicht seine ganze Turnierfechterriege aus. Nach den Vorrunden hatten sich Hans-Martin Raeker, Henrik Fey, Jonas Obermann und René Körner Plätze zwischen Rang 6 und 13 von 18 auf der Setzliste erkämpft.

Hans-Martin erreichte durch den Viertelfinalsieg über Sönke Krumstroh, WSV, das Halbfinale. Hier wurde er von Henrik Wolf, WSV, der zuvor Henrik Fey (später Platz 8) mit einem 15:12 aus dem Rennen geworfen hatte, am weiteren Aufstieg gehindert. So blieb es am Ende bei Platz 3 für den Lübecker.

Jonas Obermann verpasste knapp den Sprung unter die besten 8 und belegte in der Gesamtwertung Platz 10. René Körner erreichte den 13. Platz.

Fast alle B-Jugend-Fechterinnen und -Fechter, die der HFCL aufzubieten hat, starteten am letzten Februar-Wochenende beim 18. GIG-Cup in Berlin, der auch dieses Jahr im Sportforum vom SC Berlin ausgerichtet wurde.

Moritz Fröhlich sorgte bei den Herren des Jahrgangs 2003 nach einem Durchmarsch in den beiden Vorrunden für Spannung bei seinen Gefechten im Viertel- und Halbfinale, die er beide mit einem knappen 10:9 gewann. Das Finale gegen den Deutschen Meister Leander Helm, Berliner FC, konnte er danach mit einem klaren 10:5 für sich entscheiden.

Lennart Voigt, jüngere B-Jugend, fand sich nach durchwachsenen Vorrunden auf Platz 6 der Setzliste wieder und konnte diese Position im Viertelfinale trotz beherztem Aufholkampf nicht verbessern.

Bei den Damen der älteren B-Jugend gab Lea Sophie Drescher ihre Führung erst im knappen Finale an Leonie Hartmann, SC Berlin, ab und wurde zweite. Frauke Godau erreichte Platz 3.

Stine Bohlmann kämpfte sich im starken Feld der Mädchen 2004 auf Platz 10.

Die Hessischen Seniorenmeisterschaften für alle drei Waffen zogen am 4. Februar wieder zahlreiche Fechterinnen und Fechter der Altersklassen ab 40 nach Kassel.

Unsere HFCL-Seniorenriege war natürlich auch vor Ort, um mit Forett und Säbel wichtige Ranglistenpunkte zu erkämpfen.

Hilke Kollmetz gab sich wieder unschlagbar und holte in der AK 40+ mit beiden Waffen Gold.

Katrin Drescher trat ebenfalls in beiden Disziplinen an, wurde jeweils im Halbfinale von Hilke gestoppt und erreichte zweimal Platz 3.

Bei den Florett-Herren AK 50+ erreichte Hans-Martin Raeker den 12. Platz, Hans-Georg Brinkmann in der AK 60+ den 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch !

Am Samstag, 18.2., waren drei Lübecker Fechter in verschiedenen Ecken Deutschlands bei Turnieren dabei.

Mit dem Säbel holte HFCL-Trainerin Friederike Janshen Gold beim Herrenhäuser Schwert in Hannover. Ebenfalls mit dem Säbel erkämpfte sich Hermann Schneiders in Bochum beim Schlägel- und Eisen-Turnier einen guten 10. Platz in der A-Jugend.

Moritz Fröhlich setzte seine Teilnahme an der Youngster-Cup-Serie mit dem Brandenburg-Cup in Cottbus fort. Nach dem 9. Platz in Potsdam und den beiden Bronzerängen in Meißen und im polnischen Szczecin konnte er auch hier wieder den 3. Platz erringen. So hält er seine derzeitige dritte Position in der Gesamtwertung 2016/17.

Am darauffolgenden Sonntag sicherte sich Frauke Godau bei den Florett-Junioren-Landesmeisterschaften den Titel.

So strahlten zumindest die norddeutschen Fechter an diesem trüben Wochenende.

40 Fechterinnen und Fechter der Jahrgänge 2003-2008 aus den nördlichen Bundesländern und dem Berliner Raum gingen beim kleinen Bruder des 7-Türme-Turniers, dem Türmchenturnier, am 4. Februar an den Start. Ruhig und konzentriert ging es bei den Wettbewerben zu, bei denen teilweise die Jahrgänge und Männlein und Weiblein zusammen ihre Gefechte austrugen.

Die Jungen der B-Jugend der Jahrgänge 2003/04 boten mit 17 Fechtern das größte Wettkampffeld des Tages. Moritz Fröhlich und Lennart Voigt hatten sich nach den Vorrunden Platz 1 und 3 der KO-Setzliste gesichert, Mattis Meyer den 14. Platz, den er auch nach der Niederlage im Direktausscheid gegen Vereinskamerad Moritz bestätigte. Während Lennart seinen Gegner im Halbfinale klar besiegte, gestaltete Moritz das Gefecht gegen Bencze (Delmenhorst) äußerst spannend. Mit einem knappen 10:9 zog er ins Finale ein, wo er dann Lennart mit 10:4 besiegte und Gold holte.

Im Finale der Mädchen der B-Jugend konnte Stine Bohlmann nach gutem Kampf und knapper Niederlage gegen Linkshänderin Ratz, WSV, Silber gewinnen. Charlotte Rose belegte Platz 6.

Im Schülerwettbewerb startete Jan Hinz, Jahrgang 2005. Er schlug sich gut durch Vor- und Zwischenrunde und erreichte einen passablen 5. Platz.

Die Holstentorklinge – aus organisatorischen Gründen auf den gleichen Tag gelegt – war, bedingt durch die gleichzeitig stattfindende Hessische Seniorenmeisterschaft in Kassel, dieses Mal nicht so gut besucht wie gewohnt. Ausschließlich junge Fechterinnen und Fechter fanden sich so in der Burgfeldhalle ein und boten sehenswerte spannende Gefechte.

Das Feld der Damen dominierte Henriette Pfennigschmidt. Im Finale der Herren unterlag Henrik Fey dem Hamburger Hendrik Wolf und wurde Zweiter. Jonas Obermann landete nach einer unglücklichen 14:15-Niederlage im Viertelfinale auf dem 5. Platz. René Körner belegte Platz 6.

Vier Treppchenplätze und weitere gute Platzierungen für den HFCL können sich sehen lassen.

Dank an alle Helfer, die für den reibungslosen Ablauf unserer beiden heutigen Traditionsturniere gesorgt haben !

« Neueste Beiträge »

Neuer Anfängerkurs für alle Altersklassen

Fechten - eine faszinierende Sportart, die Konzentration, Koordination und Kondition, auch über die Fechtbahn hinaus, fördert. Der Hanseatische


« Weiterlesen »
Erfolgreiches 7-Türme-Turnier 2017

Das 7-Türme-Turnier findet jedes Jahr am letzten Septemberwochenende statt, auch wenn die heimische Burgfeldhalle - wiedermal - gesperrt ist.

Dank an


« Weiterlesen »
WSV-Turnier - HFCL-Youngsters diesmal nicht vorn dabei

Die Fechtsaison in Schleswig-Holstein für die jungen Fechter begann wie immer mit dem Kinder- und Jugendfechtturnier des Waldörfer SV in Hamburg. Am


« Weiterlesen »
Neuer Schnupperkurs für Kinder

Am 11.September startet ein neuer Schnupperkurs für Kinder bis 12 Jahre.

Trainiert wird immer am Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Sporthalle der


« Weiterlesen »
HFCL-Sommerfest

Einen rundum gelungenen Saisonabschluss feierten zahlreiche HFCL-Fechter mit dem Sommerfest diesmal mitten in Lübeck. Trainerin Friederike hatte


« Weiterlesen »
Turnierreifeprüfung - Abschluß eines erfolgreichen Kurses

Seit September 2016 trainierten rund 20 Fechtneulinge jeden Dienstag in der Burgfeldhalle unter Anleitung von zwei HFCL-Trainern. Ziel: die


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!